Die Mode meldet sich aus der Sommerpause zurück

Pünktlich zum Ende der Sommerpause präsentiert Galeries Lafayette Haussmann jede Menge Neuheiten!
Hier ein Überblick über die nagelneuen Namen, die in unsere Damenmode Einzug halten.

AALTO

Es ist kein Zufall, dass AALTO bereits in seiner zweiten Saison auf dem offiziellen Kalender der Fashion Week zu finden ist. Die 2015 von dem Finnen Tuomas Merikoskide ins Leben gerufene Marke schöpft ihre Inspiration aus der Heimat des Designers und seiner Vision der lokalen Kultur. Mit verspielten Überlagerungen und einer originellen Farbpalette schafft er ein modernes, elegantes Flair.

Exklusiv zu entdecken auf der 1. Etage von Coupole.

KOCHÉ

Als Neuankömmling in der Welt der Mode setzt Christelle Koché mit eklektischen Kollektionen, bei denen Schneiderkunst und Streetwear Hand in Hand gehen, auf Extreme. Durch und durch Realistin, kleidet sie die Frau von heute mit einer seltenen Aufrichtigkeit ein, ohne je den Aspekt Komfort außer Acht zu lassen.

Exklusiv zu entdecken auf der 1. Etage von Coupole.

WANDA NYLON

Das Haus Wanda Nylon, dessen Designerin Johanna Senyk unlängst mit dem französischen Modepreis ANDAM ausgezeichnet wurde, präsentiert sich exklusiv in Galeries Lafayette. Die 2012 gegründete Marke interpretiert Rainwear-Klassiker auf unprätentiöse Weise neu – mit grafischen Schnitten und innovativen Materialien, die einen freien, raffinierten Stil schaffen.

Exklusiv zu entdecken auf der 1. Etage von Coupole.mode rentrée 2016

AVOC

Mit Avoc ersinnen Laura Do und Bastien Laurent eine reine, inklusive Mode und blicken in eine Zukunft, die Geschlechterbegriffe überwindet. Die von Sofia Prantera und Fergus Purcell gegründete Marke Aries lässt sich von der jungen, konsumverweigernden Bewegung der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts inspirieren, als Streetwear die Mode diktierte.

Exklusiv zu entdecken auf der 2. Etage von Coupole.

BALZAC

Das bisher ausschließlich online verkaufte Label Balzac Paris macht für Galeries Lafayette eine Ausnahme. Die Marke unter der Leitung des Trios Charles, Victorien & Chrysoline schöpft ihre Inspiration vor allem aus der Literatur. Das Ergebnis: zeitlose und zugleich schicke und bequeme, mit exklusiven Drucken versehene Sweatshirts sowie Retro-Kleider wie zum Beispiel „Sagan“, eine Hommage an Françoise. 

Exklusiv zu entdecken auf der 2. Etage von Coupole.

CARHARTT

Carhartt WIP („Work In Progress“) ist ein Ableger der amerikanischen Marke Carhartt, der 1989 ins Leben gerufen wurde – 100 Jahre, nachdem Hamilton Carhartt in Detroit sein Geschäft gründete. Die Auswahl umfasst maßgefertigte Arbeitskleidung für ein junges Publikum, die den Werten der Hauses gerecht wird: Qualität, Komfort und Solidität.

Exklusiv zu entdecken auf der 2. Etage von Coupole.mode rentrée 2016

CHAMPION

Champion ist bereits seit fast einem Jahrhundert für seine sportlichen, innovativen und soliden Uniformen bekannt, die an den amerikanischen Stil angelehnt sind. Die Marke rückt ihr mythisches Sweatshirt „Reverse Weave“ neu ins Rampenlicht, das 1934 erstmals das Licht der Welt erblickte.

Zu entdecken auf der 2. Etage von Coupole.

CLOSED

Für Closed nahm alles exklusiv mit Denim seinen Anfang. Die berühmten Jeans, die in Italien gewebt, geschneidert und gewaschen werden, haben den Erfolg der 1978 von drei Freunden ins Leben gerufenen Marke begründet. Heute setzt das Designstudio komplette Kollektionen um, die sich urban und schick zugleich geben.

Zu entdecken auf der 2. Etage von Coupole.

KITSUNE

Gildas Loaëc und Masaya Kuroki, die Gründer des Hauses Kitsuné, ließen sich von einer Reise nach Japan inspirieren. Gemeinsam schaffen Sie eine Struktur mit vielfältigen Gesichtern, die Mode und Musik vereint. Saison für Saison zeichnet sich eine zeitgenössische Vision der Mode mit Einflüssen aus Paris und Tokio sowie einem frechen Touch ab. 

Zu entdecken auf der 2. Etage von Coupole.mode rentrée 2016

ROSEANNA

Roseanna spricht die urbane Frau an, die unablässig in Bewegung, wagemutig und optimistisch ist und einen angeborenen Sinn für das Schöne besitzt. Die Designerinnen Roxane Thiéry und Anne-Fleur Broudehoux interpretieren die Klassiker dank einer gepflegten Herstellung auf neue Weise und pendeln zwischen ausgeprägter Weiblichkeit und ausgefüllter Männlichkeit.

Zu entdecken auf der 2. Etage von Coupole.

SŒUR

SŒUR ist eine Pariser Marke, die 2008 von dem Schwesternpaar Domitille und Angélique Brion erdacht wurde und sich an junge Frauen wendet, die sich eine begehrenswerte, funktionelle Mode wünschen. Mit zahlreichen aus der männlichen Garderobe entlehnten Referenzen und Schnitten, die sich klassisch geben, ohne zu übertreiben, präsentiert sich SŒUR mit einem besonderen, authentischen und raffinierten Stil.

Zu entdecken auf der 2. Etage von Coupole.

WALK OF SHAME

Andrey Artyomov, der aus Moskau stammende Designer von Walk Of Shame, erfindet eine von der Sowjetzeit inspirierte, strenge Silhouette mit Logo und einem Hauch Underground neu und verleiht ihr einen femininen und modernen Touch. So schafft er die neuen Basics einer zeitlosen Garderobe, die technische Materialien und sanfte Farben kombiniert.

Exklusiv zu entdecken auf der 2. Etage von Coupole.mode rentrée 2016